Treppenlift Hessen

Treppenlift Frankfurt

Treppenlifte sind für ältere und gehbehinderte Personen die beste Alternative in der gewohnten Umgebung zu bleiben. Wenn die Beine nicht mehr mitmachen kann man schnell an seine Grenzen kommen. Die Grenzen sind meistens Treppen. Egal ob die Treppe zur Haustür mit nur 3 Stufen oder Treppen in die erste oder zweite Etage des Einfamilienhauses.

Um diese Hürden zu überwinden gibt es verschiedene Treppenlift-Modelle für unterschiedliche Probleme. Die wichtigsten Treppenlift-Typen sind:

  • Treppenlift / Sitzlift
  • Plattformlift
  • Hublift
  • Hängelift

Treppenlifte gibt es sowohl für gerade und für Kurvige Treppen. Das gilt auch für den Außen und Innenbereich. Preislich ist der allgemeine Sitzlift die günstigste Variante. In der Regle wird der benötigte Lift auch von den Krankenkassen oder Pflegeversicherungen mitgetragen. Der Treppenliftprofi berät Sie gern zu Förderung, Finanzierung und Zuschüssen für den benötigten Treppenlift.

Gerade Treppenlifte

Zur Anwendung kommt der Treppenlift für gerade Treppen bei Kellertreppen, Bodentreppen und Haustreppen in Einfamilienhäusern, in Mehrfamilienhäusern sowie Wohnungen die mehrere Etagen haben. Der gerade Treppenlift ist der am meisten installierte Lift und auch am preiswertesten in der Anschaffung. Sie können einen geraden Treppenlift außen und innen verwenden.

Lifttypen für gerade Treppen sind:

  • Sitzlift
  • Stehlift
  • Plattformlift
  • Hublift
  • Deckenlift

Treppenlifte für kurvige Treppen

Rund oder kurvig verlaufende Treppen wie zum Beispiel die Wendeltreppe brauchen einen kurvigen Treppenlift. Der Einbau der Schiene kann handlaufseitig oder wandseitig durchgeführt werden. Kurvige Treppenlifte sind teurer da die Schienen für die Treppenlifte maßgefertigt werden müssen. Treppenlifte für Kurven benötigen mehr Platz

Treppenlifte Hessen

mehr Infos:

Treppenlift Frankfurt

Treppenlift Wiesbaden